Über mich

Birgit Anna Salewski

Seit über 10 Jahren arbeite ich in den Kontexten Familie, Schule und Arbeitswelt. Mein Arbeitsstil ist klar, fix und manchmal unkonventionell, jedoch ohne dabei zwischenmenschliche Wärme und Tiefgang zu vernachlässigen.
Eine Zusammenarbeit in englischer Sprache ist möglich.

Qualifikation:

  • Diplom Sozialpädagogin (FH)
  • Systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin (IFW)
  • derzeit Promotion in Pädagogik & Psychologie
  • regelmäßige Teilnahme an Supervision & Weiterbildung
Birgit Salewski

darüber hinaus Fortbildungen in:

  • Positiver Psychologie
  • Provokativer Therapie (D.I.P.)
  • Synergetisches EMDR & Bilaterales Coaching (zertifiziert PAPB)
  • Brainlog in Therapie & Coaching (zertifiziert PAPB)
  • Provokative Energy Techniques PET & Simple Energy Techniques SET
  • Improvisationstheater & bilaterale Kreativitätstechniken
  • Elterncoaching & Konzepte der „neuen Autorität“ nach Prof. Dr. Haim Omer, Tel Aviv
  • Krisenintervention
  • FamilienTeam®-Trainerin (Emotionschoaching)

Berufstätigkeit:

  • seit 2003 berufstätig im Sozial- und Bildungswesen, sowie im Projektmanagement und der Wissenschaft
  • seit 2003 Referentin & Trainerin
  • seit 2007 Therapeutin & Coach
  • seit 2009 berufstätig im Bereich Clearing & Krisenintervention der Kinder- und Jugendhilfe
  • seit 2009 Supervision & Fortbildung für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, dem psychosozialen Bereich und dem Schulwesen

Schwerpunkte:

Therapie & Beratung

  • Einzel-, Paar- & Familientherapie
  • Elterncoaching
  • Motivation & Zielerreichung
  • Krisenintervention
  • gleichgeschlechtliche Partnerschaften & Regenbogenfamilien

Coaching, Supervision & Workshops

  • Einzel- und Führungskräftecoaching
  • Weibsn-Coaching
  • Teamcoaching & Teamentwicklung
  • Supervision & Fallberatung
  • Stress- und Burnoutprävention
  • Krisenintervention & Konfliktlösung bei hochkomplexen Dynamiken
  • Konzepte der "Neuen Autorität", der "Positiven Psychologie" und des "Gewaltlosen Widerstandes" in Familie, Schule und Organisationen